VDH/FCI Dalmatinerzucht in Bayern / Oberfranken

 

GOREX vom Sittenbachtal

26.03.1994 bis 12.10.2007

Mein Gorex war mein Leben und wir hatten eine ganz besondere Beziehung die man kaum in Worte fassen kann. Er war sein Leben lang bis ins hohe Alter ein fröhlicher, treuer, schmusiger und gesunder Partner an meiner Seite.

Mit 13,5 Jahren mussten wir ihn leider gehen lassen, auf Grund einer plötzlichen Magendrehung. Er fehlt mir bis heute.

 

Für unseren geliebten Engel Gorex

(geschrieben im Dez. 2007)

 

 

Es war das Jahr 1994 im März, da sprang ganz plötzlich vor Freude mein Herz!

Es kam ein Anruf: Die Welpen sind da und plötzlich war meine Welt so wunderbar!

Es waren 7 Babies, 3 Jungs und 4 Ladys! 

Als du 3 Wochen alt warst durften wir dich zum ersten Mal sehen und es war sofort um mich geschehen. 

Ich sah dich an, dein süßes Gesicht---und ich wußte genau dieser kleiner getupfter Bengel, er wird MEIN ENGEL! 

Du warst endlich 8 Wochen, da war es soweit, bis dahin kam es mir vor wie eine Ewigkeit. 

Ich kann mich erinnern als wäre es heute, als wir dich zu uns holten von der getupften Meute. 

Das war der glücklichste Tag in meinem Leben und noch am selben Abend hab ich dir ein Versprechen gegeben. 

Ich hielt dich ganz fest und versprach, ich lass dich niemals allein, ich bin immer für dich da und werd bei dir sein. 

Und egal was auch kommt, ich pass auf dich auf, bis zum Ende deines Lebenslauf. 

Wir waren ein super Team und waren immer füreinander da. Ich bin sicher, dass das die beste Zeit meines Lebens war. 

Und nun sitze ich hier und vermisse dich, deinen Blick, deinen Geruch, dein weiches Fell.... 

...warum verging die Zeit mit dir nur so schnell? 

Du warst munter und fröhlich bis zum letzten Tag, umso härter traf uns dieser Schlag. 

Vergangen sind nun schon über 13 Jahr seit meinem Versprechen und ich hab immer mein Bestes gegeben es niemals zu brechen. 

Doch ich konnt dich nicht schützen vor all diesen Schmerzen und dich so zu sehen brach uns allen die Herzen.

Wir konnten nichts tun, als dich gehen zu lassen und wir beten zu Gott "Herr lass ihn uns dafür nicht hassen" 

Es war so schrecklich, es kam mir vor wie Betrug. Doch ich blieb bei dir und hielt dich ganz fest, bis zu deinem letzten Atemzug. 

Das war der schlimmste Tag meines Lebens und alles Hoffen und Bangen, dass du es schaffst war vergebens. 

Gott hat dich ins Land des Regenbogens gerufen und wir bleiben zurück. Voller Schmerzen und mit gebrochenen Herzen. 

Uns bleiben nur die Erinnerungen an dich, dein Wesen, dein Stolz, deine Treue, dein Blick. 

Du warst der perfekte Hund und wir werden dich niemals vergessen, denn unsere Liebe zu dir ist nicht zu bemessen.

 

Deine Familie, die hofft das du weißt was du uns immer bedeutet hast und immer bedeuten wirst

© Copyright Bilder und Texte Evelyn Hopperdietzel - alle Rechte vorbehalten